Anybus E300 MBTCP

MODBUS TCP-KOMMUNIKATIONSMODUL FÜR DAS ELEKTRONISCHE ÜBERLASTRELAIS ALLEN BRADLY E300

 

Das Anybus-E300-MBTCP Kommunikationsmodul wurde für den Einsatz mit dem elektronischen Überlastrelais Allen Bradley E300 von Rockwell Automation entwickelt. Wenn ein E300 in ein „Distributed Control System“ (DCS) integriert werden muss, das Modbus TCP als Kommunikations-Backbone verwendet, kann das E300 mithilfe des Anybus-Moduls als Serverknoten im Modbus TCP-Netzwerk fungieren. Das Anybus-E300-MBTCP-Kommunikationsmodul funktioniert mit dem elektronischen Überlastrelais Allen-Bradley E300 von Rockwell Automation. Wenn ein E300 in ein Distributed Control System (DCS) integriert werden muss, das Modbus TCP als Kommunikations-Backbone verwendet, kann der E300 mit diesem Modul als Serverknoten im Modbus TCP-Netzwerk fungieren. Mit dem Modbus TCP-Kommunikationsmodul kann das DCS Steuerbefehle an den E300 senden und das Gerät über Ethernet überwachen. Modbus TCP wird z.B. in Wasser- und Abwasseranlagen, Schwerindustrien wie Öl und Gas, Chemie und Bergbau sowie weiteren Branchen eingesetzt.

Anybus E300

FUNKTIONEN & VORTEILE

  • Wird direkt an das E300-Relais angeschlossen
  • Modbus TCP-Serverfunktionalität
  • Webbasierte Konfigurationsoberfläche
  • 2-Port-Ethernet-Switch

 

WIRD DIREKT AN DAS E300-RELAIS ANGESCHLOSSEN

Das E300-Relais besteht aus drei Modulen: Einem Sensormodul, einem Steuerungsmodul und einem Kommunikationsmodul. Das Anybus-E300-MBTCP ist ein Kommunikationsmodul und Bestandteil dieser Drei-Modul-Konfiguration. Es wird direkt in die Oberseite des Steuerungsmoduls eingesteckt und mit einer Verriegelungslasche in Position gehalten.

 

MODBUS TCP-SERVERFUNKTIONALITÄT

Beim Anybus-E300-MBTCP ist das E300-Relay ein Modbus TCP-Serverknoten im Netzwerk. Jedes Modbus TCP Client-Gerät oder jede Anwendung kann Daten mit dem E300 austauschen. Eingänge wie Strom, Spannung, Leistung und Auslösestatus können aus bestimmten Modbus-Registern gelesen werden. Außerdem können Konfigurationsparameter und Sollwerte vom primären Client gesendet werden. Es werden bis zu vier Verbindungen gleichzeitig unterstützt. 

 

WEBBASIERTE KONFIGURATIONSOBERFLÄCHE

Die internen Einstellungen und Netzwerkparameter des E300-Relais werden über einen benutzerfreundlichen integrierten Webserver konfiguriert. Live-Daten können auf Parameterüberwachungsseiten angezeigt werden, und über ein Diagnosemenü können Sie den Geräte- und Netzwerkstatus überprüfen.

 

2-port Ethernet-switch

Der integrierte 2-Port Ethernet-Switch ermöglicht den verketteten Anschluss mehrerer E300-Relais, sodass kein eigenständiger Ethernet-Switch erforderlich ist.

 

TECHNISCHE dATEN

Ethernet-Anschluss

RJ45 x 2

Energieverbrauch

Typisch: 220 mA bei 5 VDC

Lagertemperatur

-40 bis +85 °C

Betriebstemperatur (offen)

-20 bis +55 °C

Betriebstemperatur (eingebaut)

-20 bis +40 °C

Feuchtigkeit

EN 600068-2-78: Feuchte Hitze, +40 °C, 92 % Luftfeuchtigkeit für 56 Tage

EN 60068-2-30: Feuchte Hitze, +25 °C – +40 °C, 93 % Relative Luftfeuchtigkeit, 21 Zyklen

Kühlungsmethode

Natürliche Konvektion

Vibration

IEC 68-2-6: 5 G in Betrieb, 5 G außer Betrieb

Stöße

IEC 68-2-27: 30 G

Schutzart

IP20

Produktgewicht

85 g

Maße

32 x 44,8 x 89,3 mm (H x B x T)

Modbus TCP-Verbindungen

Bis zu 4 gleichzeitige Verbindungen

Modbus TCP-Portnummer

502

Bestellinformationen 

 

Bestellnr.: 028810

Gewährleistung:  3 Jahre

Für weitere Informationen zur Auftragsabwicklung und den Geschäftsbedingungen siehe: Auftragsabwicklung

    Related products

Configuration

See how to configure the X-gateway CANopen

CANopen Konfigurationsmanager

X-gateway: Unterstützung

Unser Technical Services Teams bietet verschiedene Dienstleistungen rund um die X-gateways an.

X-gateway: Datenaustausch

So funktioniert der E/A-Datenaustausch beim X-gateway

X-gateway: Anwendungsbeispiele

Verbinden Sie zwei industrielle Netzwerke, oder stellen Sie über MQTT / OPC UA eine Verbindung zu IT-Systemen her.

X-gateway: Anwenderberichte

Erfahren Sie in unseren Anwenderberichten, wie vielfältig Sie unsere X-gateways einsetzen können.