Anybus CompactCom B40 serielle Modbus-Schnittstelle - DeviceNet

Die CompactCom B40 serielle Modbus-Schnittstelle für DeviceNet ermöglicht die einfache Kommunikation zwischen Ihrem Gerät und einem DeviceNet-Netzwerk

FLEXIBEL BEI ANSCHLÜSSEN UND GALVANISCHER TRENNUNG
Beim B40 Brick können Sie die Art der Anschlüsse (DSUB, RJ45, M12 etc.) und die galvanische Trennung zum Netzwerk wählen. Alternativ können Sie auch die fertige Anschlussplatine von HMS benutzen. Das B40 eignet sich insbesondere für Hersteller, die eine teil-integrierte Lösung suchen, bei der die Flexibilität der Anschlüsse, die Größe und die Kosten die entscheidenden Faktoren sind. 

MULTI-NETZWERKLÖSUNG
Mit der Implementierung des Anybus-Konzepts und des CompactCom B40 in Ihr Automatisierungsgerät können Sie in nur einem Entwicklungsprojekt den Zugang zu mehreren industriellen Netzwerken realisieren, da die Kommunikationsschnittstellen untereinander austauschbar sind. 

PRAXISERPROBT UND ZUVERLÄSSIG

Das Anybus CompactCom B40 für DeviceNet kann Datenlängen von bis 512 Byte je Richtung abwickeln. Die Netzwerkimplementierung für DeviceNet ist direkt im CompactCom Netzwerkprozessor, dem Anybus NP40, realisiert.

B40-DEV

Funktionen & Vorteile

  • Teil-integriertes Kommunikations-Interface für DeviceNet 
  • Flexibel bei der Wahl der netzwerkseitigen Anschlüsse, kompakt und kostengünstig
  • Einfache Montage auf der Host-Leiterplatte
  • Überschaubares Entwicklungsprojekt und kurze Time-to-Market. Unterstützung durch qualifizierten Support und auf Wunsch auch FAE-Dienstleistungen
  • Zügigere Zertifizierung Ihres Automatisierungsgeräts, da von der ODVA bzgl. Netzwerkkonformität vorzertifiziert
  • Bis zu 512 Byte Eingangs- und  512 Byte Ausgangsdaten
  • Change-of-state / Cyclic I/O, Polled I/O
  • Identity-Objekt anpassbar
  • Automatische Baudratenerkennung
  • Security: Obligatorische Software-Signaturen verhindern das Einspielen unautorisierter Software. Verschlüsselung verhindert unberechtigte Vervielfältigung.

Technische Daten

Maße (L•B•H)
36 x 36 x 8 mm
Betriebstemperatur -40 bis +85 °C
Leistungsbedarf 3,3 VDC, +/- 0,15 VDC
Applikations-Interface

UART-Schnittstelle mit Modbus-RTU-Protokoll, max. 625 kbit/s

Unterstützte Profile Generisches Gerät
LEDs Via Host-Anschluss - Zeigt Modul- und Netzwerkstatus an.
Anschlüsse Nein: Sie fügen Ihre Steckverbinder hinzu (D-sub, 5.08, M12) - JA: Bei Verwendung der B40-Anschlussplatine 
Galvanische Trennung Nein: Sie ergänzen Ihre galvanische Trennung - JA: Bei Verwendung der B40-Anschlussplatine
Schutzart IP20, NEMA rating 1

Bestellinformationen

Bestellnr. AB6788
Lieferumfang            

CompactCom B40 Modbus Serial Interface DeviceNet

Optionales Zubehör

AB6664: B40 Anschlussplatine für DeviceNet

Für weitere Informationen zur Auftragsabwicklung und den Geschäftsbedingungen siehe: Auftragsabwicklung

Konfiguration

Einfache Konfiguration des CANopen-Netzwerks mit dem Konfigurationsmanager.

CANopen Konfigurationsmanager

X-gateway: Unterstützung

Unser Technical Services Teams bietet verschiedene Dienstleistungen rund um die X-gateways an.

X-gateway: Datenaustausch

So funktioniert der E/A-Datenaustausch beim X-gateway

X-gateway: Anwendungsbeispiele

Verbinden Sie zwei industrielle Netzwerke, oder stellen Sie über MQTT / OPC UA eine Verbindung zu IT-Systemen her.

X-gateway: Anwenderberichte

Erfahren Sie in unseren Anwenderberichten, wie vielfältig Sie unsere X-gateways einsetzen können.