Anybus Communicator - Common Ethernet

Bestellnr.: ABC3090 
Modbus RTU Master - Industrial Ethernet

Mit dem Anybus Communicator können Sie serielle Geräte (RS-232/485) in ein EtherNet/IP-, Modbus-TCP oder PROFINET-Netzwerk integrieren. Dafür sind keine Änderungen am seriellen Gerät notwendig.

Der Protokollkonverter kann große Datenmengen übertragen, ist dank seiner Drag & Drop-Weboberfläche einfach zu konfigurieren und basiert auf der bewährten Anybus-Technologie. 

KONVERTIERT FAST JEDES SERIELLE PROTOKOLL
Der Communicator kann fast jedes serielle Protokoll konvertieren, z.B. Master/Slave-Protokolle wie Modbus RTU, aber auch herstellerspezifische Query/Response oder Produce/Consume Protokolle.

TYPISCHE SERIELLE ANWENDUNGEN
Typische serielle Anwendungen sind z.B. Frequenzumrichter, Sensoren, Aktoren, Bedienterminals, Barcodeleser, RFID-Leser oder Industriewaagen.

common Ethernet Communicator_web

Funktionen & Vorteile

  • Übertragung von bis zu 1 500 Byte in beide Richtungen
  • Auswählbares Industrial-Ethernet-Netzwerk (EtherNet/IP, Modbus TCP oder PROFINET)
  • Webbasierte Drag-&-Drop-Konfigurationsschnittstelle
  • Industrieller Temperaturbereich von -25 bis +70 °C
  • Bewährte Anybus-Technologie: NP40-Netzwerkprozessor
  • Sicherheits-Chip, Sicherheitsschalter und sicheres Hochfahren (Secure Boot)
     

Übertragung von bis zu 1.500 Daten-Bytes
Der Trend geht dahin, immer mehr Daten zu übertragen. Daher ist der Anybus Communicator für die Übertragung großer Datenmengen ausgelegt. Er kann 1.500 Byte an Daten zur übergeordneten SPS senden und 1.500 Byte Daten von der SPS empfangen. Abhängig vom übergeordneten industriellen Netzwerk können insgesamt bis zu 3.000 Byte übertragen werden. Dank der Unterstützung von bis zu 150 Modbus-Befehlen können selbst komplexe Konfigurationen mit mehreren Knoten problemlos verarbeitet werden.

Drag-&-Drop-Weboberfläche
Die Konfiguration des Protokollkonverters ist mit der grafischen web-basierten Benutzeroberfläche schnell erledigt. Es muss keine Software installiert werden. Öffnen Sie einfach Ihren bevorzugten Webbrowser und legen Sie los.

Industrieller Temperaturbereich
Ein industrieller Betriebstemperaturbereich von -25 bis +70 °C sorgt dafür, dass der Communicator auch unter anspruchsvollen Bedingungen überzeugt.

Bewährte NP40-Technologie
Der Communicator basiert auf dem bewährten Anybus NP40-Netzwerkprozessor. Der NP40 ist in unzähligen Embedded-Anwendungen auf der ganzen Welt im Einsatz und ist der Branchen-Benchmark für zuverlässige industrielle Kommunikation.

Sicherheitsschalter
Selbst bei ausgeklügelten Sicherheitsmaßnahmen ist menschliches Versagen nach wie vor die Hauptursache für Verstöße gegen die Sicherheitsauflagen. Deshalb hat der Communicator einen Sicherheitsschalter, der die Konfiguration sperrt und den Zugriff auf die webbasierte Konfigurationsschnittstelle verhindert. Wenn Ihre Konfiguration abgeschlossen ist, schieben Sie den Sicherheitsschalter einfach in die Verriegelungsposition. Anschließend leuchtet die Vorhängeschloss-LED am Communicator auf.

Sicherheits-Chip und sicheres Hochfahren
Um aktuellen und zukünftigen Sicherheitsherausforderungen gerecht zu werden, ist der Communicator mit dem neuesten Anybus-Sicherheitschip ausgestattet. Der „Secure Boot“ - das sichere Hochfahren - gewährleistet, dass die Firmware nicht manipuliert wurde.

Ethernet-Konfigurationsanschluss
Dank des Ethernet-Konfigurationsanschlusses wird kein spezielles Konfigurationskabel benötigt. Auch die Verbindung zum Protokollkonverter kann darüber einfach hergestellt werden, z. B. um den Netzwerkverkehr zu überwachen.

Optimiert für Hutschienenmontage
Der schmale Formfaktor, nach vorne gerichtete Netzwerkanschlüsse und die Verschraubung des seriellen Kabelanschlusses sorgen dafür, dass der Communicator schnell und einfach installiert und angeschlossen werden kann.

Diagnose
Wenn Sie die Communicator-Weboberfläche öffnen, sehen Sie sofort den Status der PROFINET-Verbindung und der seriellen Verbindung. Sie können auch den Status einzelner serieller Knoten sehen. Für Analysezwecke werden die serielle Seite sowie Ereignisse protokolliert.

Support
Manchmal stoßen Sie auf ein Problem, bei dem Sie Hilfe benötigen. Deshalb haben wir eine Support-Seite mit Kontaktinformationen in die Benutzeroberfläche aufgenommen. Es gibt auch eine Schaltfläche zur Erstellung eines Supportpakets, um die Fehlerbehebung zu vereinfachen.

Serielle Schnittstelle

  • Auswählbare RS-232/485-Schnittstelle
  • 3 ms serielle Aktualisierungsrate (auswählbar)
  • Visuelle E/A-Datenzuordnung, um serielle Daten im industriellen Netzwerk abzubilden
  • Drag & Drop Frame Builder für benutzerdefinierte Protokolle, keine Programmierung erforderlich
  • Auslösen serieller Transaktionen aus dem Steuerungssystem mit Triggern
  • Übertragen von Daten zwischen seriellen Knoten mit allgemeinem Datenbereich
  • Überwachen und Steuern serieller Knoten aus dem Steuerungssystem mit Live-Liste und Datenaustauschsteuerung

Ethernet-Schnittstelle

  • Der Protokollkonverter kann für mehrere Industrial-Ethernet-Protokolle verwendet werden
  • Unterstützt EtherNet/IP, Modbus TCP oder PROFINET (Modbus-TCP voreingestellt)
  • Übertragung von bis zu 1.448 Byte bei EtherNet/IP, 1.500 Byte bei Modbus-TCP und 1.024 Byte bei PROFINET von und zum Protokollkonverter
  • Kostenloser Download der Firmware für das Industrial-Ethernet-Protokoll von der Supportseite des Produkts
  • Laden der Protokoll-Firmware über die webbasierte Konfigurationsschnittstelle
  • 2 x RJ45 Ethernet-Anschlüsse mit 10/100 Mbit/s Vollduplex
  • Linientopologie mit integriertem Switch

Technische Daten

Allgemein

Maße (L x B x H) mit seriellem Anschluss und Netzstecker 98 x 27 x 144 mm  
Gewicht 150 g
Tasten und Schalter Reset-Taste und Sicherheitsschalter             
LEDs Statusanzeige für das Gateway sowie für das übergeordnete industrielle Netzwerk und das serielle Subnetzwerk             
IP-Schutzart IP20
Gehäusematerial PC ABS, UL 94 VO
Montage Hutschiene (35 * 7,5/15)

 

 

Umwelt

Betriebstemperatur -25 bis  70 °C
Lagertemperatur -40 bis 85 °C
Relative Luftfeuchtigkeit 0-95% nicht kondensierend
Einbauhöhe Bis zu 2 000 m

 

 

Stromversorgung

Eingangsspannung 12 - 30 VDC
Stromverbrauch Typische Werte: 160 mA bei 24 V, maximal 400 mA bei 12V
Netzanschluss 3-poliger Phoenix-Stecker             
Schutz Verpolungs- und Kurzschlussschutz             

 

 

Serieller RS232/485-Anschluss

Anschlüsse 1 x RS232/RS485
Baudrate 1200 bit/s bis 128 kbit/s
Max. Anzahl Stationen 31
Isolation Galvanische Trennung             
Stecker 7-poliger Phoenix-Stecker            
Max. Anzahl Knoten 31

 

 

modbus Rtu

Betriebsart Master
Unterstützte Funktionen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 15, 16, 22, 23
Max. Anzahl von Befehlen 150
Eingangsdatengröße 1 024 Byte
Ausgangsdatengröße 1 024 Byte

 

 

ethernet-Anschlüsse

Anschlüsse 2 x Ethernet  
Isolation Galvanische Trennung
Bitrate 10/100 Mbit/s Vollduplex
Stecker RJ45
Switch Dual port cut-through Switch

Ethernet/ip

Betriebsart Adapter (Slave)          
Nachrichten Implizit und explizit
Max. Anzahl von Scanner-Verbindungen 1 Eingang/Ausgang ("Exclusive owner"-Verbindung)
3 "Listen only"- oder "Input only"-Verbindungen
Eingangsdatengröße 1 448 Byte (mit "Large forward open") 
Ausgangsdatengröße 1 448 Byte (mit "Large forward open") 
Netzwerkredundanz  Device Level Ring (DLR), beacon-based       
Quick connect Class B 
Zertifizierung ODVA-konform             

Modbus TCP

Betriebsart Server      
Max. Anzahl an Verbindungen  4
Eingangsdatengröße 1 500 Byte          
Ausgangsdatengröße 1 500 Byte            

PROFINET

Betriebsart PROFINET IO-Device (Slave)            
Klasse  A, B
Kommunikationskanäle  Real Time Channel (RT)
Eingangsdatengröße 1 024 Byte             
Ausgangsdatengröße 1 024 Byte            
Min. Zykluszeit 1 ms
Max. Anzahl von Verbindungen 1 IO Controller Application Relationship + 2 Device Access Application Relationships
Netzlastklasse  Klasse III
I&M Records Manufacturer data (I&M0), Tag information (I&M1), Date/Time (I&M2), Description (I&M3)
SNMP Verfügbar
Zertifizierung Ausstehend

ZERTIFIZIERUNGEN UND STANDARDS

UL CULUSfile number E214107
CE 2014/30/EU
KC R-R-ABJ-Communicator
EMV

EN 61000-6-2
EN 61000-4-2
EN 61000-4-3
EN 61000-4-4
EN 61000-4-5
EN 61000-4-6
EN 61000-6-4
EN 55032

Umwelt

IEC 60068-2-1 Ab
IEC 60068-2-2 Bb
IEC 60068-2-1 Ab
IEC 60068-2-2 Bb
IEC 60068-2-14 Nb
IEC 60068-2-30 Db
IEC 60068-2-78 Cab
IEC 60068-2-78 Cab

Vibration und Stöße

IEC 60068-2-27
IEC 60068-2-6

Entsorgung WEE

 

 

KONFIGURATION

GSDML-Datei Vorhanden
Konfigurationssoftware Webbasierte Konfiguration
Konfigurationsanschlüsse Dedizierter 10/100 Mbit/s RJ45 Ethernet-Konfigurationsanschluss und weitere Ethernet-Anschlüsse

 

 

Sicherheit

Sicheres Hochfahren (Secure boot) Gewährleistet die Software-Authentizität
Sicherheitsschalter Physischer Schalter, der den Zugriff auf die webbasierte Konfigurationsschnittstelle aktiviert/deaktiviert

 

 

PRODUKTVERPACKUNG

Inhalt Gateway, Netzstecker, serieller Anschluss, Kurzanleitung, Compliance-Informationsblatt
Verpackungsmaterial Karton

 

Mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen

MTBF (Mean Time Between Failure) > 1500000 h, Telcordia Method I Case 3 bei 30° C


Bestellinformationen

Bestellnr.  ABC3090
Lieferumfang          

Anybus Communicator - Common Ethernet

3 Jahre Gewährleistung. Informationen zum Bestellablauf und AGB, siehe: Auftragsabwicklung