Einfache Netzwerkanbindung mit serieller Modbus-Schnittstelle

Das CompactCom der 40er-Serie für Modbus ist eine serielle Kommunikationsschnittstelle, die sich insbesondere für einfache industrielle Feldgeräte eignet. Die Schnittstelle verbindet die Einfachheit des Modbus-Protokolls mit der Flexibilität der Anybus NP40-Technologie und ist ideal für einfache E/A-Blöcke, Temperaturregler, Messgeräte, Sensoren und andere Geräte, bei denen Größe, Implementierungsaufwand und Zeit eine Rolle spielen. 

Die Software-Schnittstelle dieser Kommunikationslösung ist netzwerkunabhängig und kann dadurch mit derselben Anwendungs-Software/Treiber verschiedene Netzwerksysteme unterstützen. Die Kommunikation mit dem Feldgerät (Host) basiert auf Modbus RTU, einem bewährten Protokoll, das einfach zu implementieren und dennoch flexibel genug ist, um Raum für zukünftige Erweiterungen zu bieten.

Funktionen und Vorteile

  • Einfache Implementierung und dennoch große Flexibilität hinsichtlich der Netzwerkanbindung
  • Serielle Kommunikationsschnittstelle (UART)
  • Serielles Modbus RTU-Standardprotokoll 
  • Galvanische Trennung für sichere und einfache Integration in Ihr Feldgerät
  • Geringe Leistungsaufnahme
  • Vorzertifizierte Lösung, die zügigere Zertifizierung Ihres Feldgeräts ermöglicht 
  • Überschaubares Entwicklungsprojekt, kurze Time-to-Market. Unterstützung durch qualifizierten Support und auf Wunsch auch FAE-Dienstleistungen
     
ABCC Modbus Serial Illustration
0 products
0 products