Anybus CompactCom B40

Für Standard- und anspruchsvolle Anwendungen

Die Anybus CompactCom 40er-Serie eignet sich insbesondere für anspruchsvolle Anwendungen, die Echtzeit-Ethernet mit Taktsynchronität oder TCP/IP-basierte Applikationen mit großen Datenmengen benötigen. Herzstück ist der Anybus NP40-Netzwerkprozessor.

    • Für Feldbus-Netzwerke und anspruchsvolle Echtzeit-Anwendungen für Industrial Ethernet
    • Beim B40 für Common Ethernet wird das gewünschte Ethernet-Protokoll per Download eingespielt
    • Schneller Datentransfer: bis zu 1500 Byte Prozessdaten in jeder Richtung mit sehr geringer Latenzzeit <15μs
    • Intelligentes Verfahren, um Geräteprofile zu integrieren (für Antriebe, Motion, Halbleiter, Sonstige)
    • Funktionale Sicherheit: Unterstützt das Black-Channel-Prinzip zur Anbindung des IXXAT Safety-Moduls Safe T100
    • Nutzt Netzwerkverschlüsselungstechnologien, um die Sicherheit und den Schutz Ihrer Geräte zu gewährleisten
    Anybus CompactCom B40 Brick

    Anybus CompactCom B40 Brick - PROFINET IIoT Secure

    Das Anybus CompactCom B40 PROFINET-IRT IIoT Secure ist eine hoch performante, vollwertige Netzwerkschnittstelle im Brick-Format. Diese teil-integrierte Lösung ist mit der Software und Hardware ausgestattet, die die Kommunikation zwischen Ihrem Automatisierungsgerät und einem PROFINET RT- oder PROFINET IRT-Netzwerk ermöglicht. Da hohe Kommunikationsgeschwindigkeiten unterstützt werden, ist die Netzwerkschnittstelle auch für anspruchsvolle industrielle Anwendungen geeignet. Das B40 Brick ermöglicht eine netzwerksichere und verschlüsselte Kommunikation. Darüber hinaus kann es mit IoT-Protokollen wie OPC UA und MQTT kommunizieren. Die PROFINET-Daten werden wie gewohnt vom CompactCom verarbeitet. Daten des Automatisierungsgeräts können über diese Netzwerkschnittstelle zusätzlich auch via OPC UA oder MQTT an ein IT-System gesendet werden.

    FLEXIBEL BEI ANSCHLÜSSEN UND GALVANISCHER TRENNUNG

    Beim B40 Brick können Sie die Art der Anschlüsse (DSUB, RJ45, M12 etc.) und die galvanische Trennung zum Netzwerk wählen. Alternativ können Sie auch die fertige Anschlussplatine von HMS benutzen. Das B40 eignet sich insbesondere für Hersteller, die eine teil-integrierte Lösung suchen, bei der die Flexibilität der Anschlüsse, die Größe und die Kosten die entscheidenden Faktoren sind.

    MULTI-NETZWERKLÖSUNG

    Mit der Implementierung des Anybus-Konzepts in Ihr Automatisierungsgerät können Sie in nur einem Entwicklungsprojekt den Zugang zu mehreren industriellen Netzwerken realisieren, da die Kommunikationsschnittstellen untereinander austauschbar sind.

     
    b40-profinet-secure

    Funktionen & Vorteile

    • Teil-integriertes Kommunikations-Interface für PROFINET-RT / IRT
    • Flexibel bei der Wahl der netzwerkseitigen Anschlüsse, kompakt und kostengünstig
    • Einfache Montage auf der Host-Leiterplatte
    • Überschaubares Entwicklungsprojekt und kurze Time-to-Market. Unterstützung durch qualifizierten Support und auf Wunsch auch FAE-Dienstleistungen
    • Zügigere Zertifizierung Ihres Automatisierungsgeräts, da von der PNO bzgl. Netzwerkkonformität vorzertifiziert
    • Schneller Datenaustausch: Bis zu 1440 Byte Prozessdaten in jede Richtung
    • Sehr geringe Prozessdatenlatenz
    • Event-basierte Interface-Methode ermöglicht jederzeit den einfachen Zugriff auf E/A-Daten
    • Schnelle Hardwareschnittstellen: 8/16 Bit parallel Dual-Port Memory, taktsynchrone SPI, E/A-Schieberegister
    • IIoT-Funktionalität: Inklusive E-Mail-Client, sicherem Webserver mit anpassbarem Inhalt, JSON-Funktionalität und WebDAV zur sicheren Dateiübertragung
    • Erweitertes flash-basiertes Dateisystem mit interner und externer Zugriffsmöglichkeit
    • Transparentes Socket Interface wickelt den gesamten Ethernet-Frame ab (unterstützt bis zu 20 Socket-Verbindungen)
    • Black Channel-Unterstützung ermöglicht die Implementierung von PROFIsafe
    • Unterstützt die S2-Funktionalität

    Technische Daten

    Maße  (L•B•H)
    36 x 36 x 8 mm bzw. 1,41 x 1,41 x 0,31"
    Betriebstemperatur -40 to +85 °C  bzw.  -40 to +185 °F
    Spannungsversorgung 3,3 VDC, +/- 0,15 VDC
    Applikations-Interface
    8/16-bit parallel (30 ns Zugriff)
    SPI (taktsynchron), konfigurierbare Baudrate bis zu 20 MHz
    E/A (Schieberegister, Zykluszeit 82 μs)
    UART (abwärtskompatibel zur 30er-Serie, max. 625kbit/s)
    Unterstützte Profile Generisches Gerät
    Ethernet-Funktionen Transparent Socket Interface
    Unterstützt HTTP Forwarding via Socket Interface
    Integrierter 2-Port-Switch
    IT-Funktionen (WebDAV, E-Mail-Client, Webserver mit JSON-Unterstützung)
    Internes Dateisystem Konfigurierbar bis zu 28 MB
    Es stehen zwei Discs zur Verfügung: Eine interne (28 MB Kapazität) und
    eine für den Zugriff auf das Anwendungsdateisystem (Kapazität durch die Anwendung festgelegt).
    LED-Anzeigen Via Host-Anschluss - Zeigt Modul- und Netzwerkstatus an.
    Netzwerk-Anschlüsse Wahlmöglichkeit der Netzwerkanschlüsse durch den Anwender.
    Die B40-Anschlussplatine bietet eine fertige Lösung.
    Galvanische Trennung
    Keine galvanische Trennung auf dem B40 Brick.
    Auf der B40-Anschlussplatine ist die galvanischen Trennung integriert.
    Schutzart IP20, NEMA rating 1
    Montage Direkt Einlöten oder Einstecken in Buchsenleisten;
    Empfohlene Buchsen, beide werden benötigt: Samtec CLP-128-02-L-D (56 Pins) und Samtec CLP-128-02-L-D (52 Pins)
    Zertifizierungen CE, CULUS, RoHS

    SICHERES NETZWERK & VERSCHLÜSSELUNG

    Das Anybus CompactCom B40 PROFINET-IRT IIoT Secure ist eine fertige Sicherheitslösung, die eine netzwerksichere, verschlüsselte Kommunikation auf OPC UA Secure-Kanälen und sichere MQTT-Kommunikation ermöglicht. Es ermöglicht auch den sicheren Zugriff auf den integrierten Webserver und eine sichere Dateiübertragung. Um die Netzwerkkommunikation über TLS zu sichern, ist das B40 mit einem Sicherheitschip ausgestattet, der einen sicheren Schlüsselspeicher zusammen mit einer hardwarebeschleunigten Kryptographie-Engine bereitstellt. Der integrierte Webserver enthält Webseiten für die Sicherheitskonfiguration, z. B. die Zertifikatinstallation und die Benutzerkontenverwaltung.

    Sicherheitsfunktionen

    Mit der Anybus CompactCom Sicherheitsplattform ist Ihr Automatisierungsgerät bereit für IIoT.

    Das Anybus CompactCom M40 IIoT Secure bietet Netzwerksicherheitsfunktionen wie:

    • TLS-Unterstützung für sichere Datenübertragung
    • Sicherheitschip für sichere Schlüsselspeicherung
    • Hardwarebeschleunigte kryptografische Operationen
    • Gehashte Passwortspeicherung
    • Sicherer Webserver mit anpassbaren Inhalten
    • Sicherer Dateiübertragungsserver (WebDAV)
    • Sicherer Boot
    • Obligatorische Software-Signaturen verhindern das Einspielen unautorisierter Software in die Module. Verschlüsselung verhindert unberechtigte Vervielfältigung.

    Mehr erfahren

    ZERTIFIKATE UND SICHERE KOMMUNIKATION

    Zertifikate sind eine Hauptkomponente in der sicheren Kommunikation. Sie werden verwendet, um den Besitzer des Zertifikats zu identifizieren. Ein Knoten vertraut einem Zertifikat, wenn er der Zertifizierungsstelle (Certificate Authority, CA) vertraut, die das Zertifikat ausgestellt hat. Vertrauenswürdige Zertifikate werden verwendet, um eine sichere Kommunikation zu gewährleisten.
    Welche Zertifikate verwendet werden sollen, hängt von der Installation ab. HMS Networks bietet ein Tool an, das Geräte- und CA-Zertifikate generiert, die während der Entwicklung verwendet werden können.

    PROFINET - Device-Schnittstelle

    • Unterstützt PROFINET-RT und IRT-Funktionalität gemäß Spezifikation 2.35
    • Vorzertifiziert, unterstützt Funktionalitäten der Klassen A, B und C
    • Dual-Port cut-through-Switch im Anybus NP40-Prozessor implementiert
    • Bis zu zwei APIs (einschließlich API 0) für Profilimplementierungen
    • Bis zu 64 Module mit jeweils 8 Submodulen (max. 128 Submodule insgesamt)
    • Bis zu 32767 ADIs
    • Unterstützt generische und PROFINET-spezifische Diagnose
    • Geräteinformationen (Device Identity) anpassbar
    • Unterstützt PROFIenergy Profil V 1.1
    • Unterstützt PROFIsafe (via Black Channel zum HMS Safety-Modul "IXXAT Safe T100")
    • Unterstützt das Media Redundancy Protocol (MRP)
    • Unterstützt die S2-Funktionalität

    IoT-Protokolle

    Anbindung an IoT-Software über OPC UA oder MQTT

    • Daten des Automatisierungsgeräts abrufen, alle ADI-Daten (Applikationsparameter) sind lesbar
    • On-the-fly-Statistiken Ihres Automatisierungsgeräts zur Verfügung stellen
    • Probleme frühzeitig erkennen, was eine vorausschauende Wartung ermöglicht
    • Daten für Analyse und Auswertungen auf einem lokalen Server oder auf IT-Ebene sammeln

    Mehr erfahren

    Bestellinformationen

    BESTELLNR.: AB6689

    GEWÄHRLEISTUNG:  1 Jahr

    Informationen zum Bestellablauf und AGB