Anybus CompactCom B40 Brick - Modbus TCP

Das Anybus CompactCom B40 für Modbus-TCP ist eine hoch performante, vollwertige Netzwerkschnittstelle im Brick-Format. Diese teil-integrierte Lösung ist mit der Software und Hardware ausgestattet, die die Kommunikation zwischen Ihrem Automatisierungsgerät und einem Modbus-TCP-Netzwerk ermöglicht.

FLEXIBEL BEI ANSCHLÜSSEN UND GALVANISCHER TRENNUNG

Beim B40 Brick können Sie die Art der Anschlüsse (DSUB, RJ45, M12 etc.) und die galvanische Trennung zum Netzwerk wählen. Alternativ können Sie auch die fertige Anschlussplatine von HMS benutzen. Das B40 eignet sich insbesondere für Hersteller, die eine teil-integrierte Lösung suchen, bei der die Flexibilität der Anschlüsse, die Größe und die Kosten die entscheidenden Faktoren sind.

MULTI-NETZWERKLÖSUNG

Mit der Implementierung des Anybus-Konzepts in Ihr Automatisierungsgerät können Sie in nur einem Entwicklungsprojekt den Zugang zu mehreren industriellen Netzwerken realisieren, da die Kommunikationsschnitttstellen untereinander austauschbar sind.

schnelle KOMMUNIKATION FÜR modbus-tcp

Das B40 Brick für Modbus-TCP ermöglicht die schnelle Kommunikation zwischen Ihrem Automatisierungsgerät und dem Modbus-TCP-Netzwerk. Das Brick unterstützt generische Geräteprofile. Herzstück ist der Anybus NP40 Netzwerkprozessor, der einen integrierten Dual-Port-Switch hat. Damit ist ein sehr schneller Datenaustausch mit sehr geringen Latenzzeiten möglich, der auch anspruchsvollen Anwendungen gerecht wird.

B40-MTCP

Funktionen und Vorteile

  • Teil-integriertes Kommunikations-Interface für Modbus-TCP
  • Flexibel bei der Wahl der netzwerkseitigen Anschlüsse, kompakt und kostengünstig
  • Einfache Montage auf der Host-Leiterplatte
  • Überschaubares Entwicklungsprojekt, kurze Time-to-Market. Unterstützung durch qualifizierten Support und auf Wunsch auch FAE-Dienstleistungen
  • Zügigere Zertifizierung Ihres Automatisierungsgeräts aufgrund vorzertifizierter Modbus-TCP-Konformität
  • Schneller Datenaustausch: Bis zu 1536 Byte E/A-Daten in jede Richtung
  • Sehr geringe Verzögerungszeit der Prozessdaten
  • Event-basierte Interface-Methode ermöglicht jederzeit den einfachen Zugriff auf E/A-Daten
  • Event-basierte Hardware-API: 8/16 Bit parallele und taktsynchrone SPI-Schnittstelle, E/A (Schieberegister) ebenfalls verfügbar
  • IIoT ready: inkl. E-Mail Client, Webserver mit anpassbaren Inhalten, SSI-Funktionalität und FTP-Server
  • Erweitertes flash-basiertes Dateisystem mit interner und externer Zugriffsmöglichkeit
  • Transparentes Socket Interface wickelt den gesamten Ethernet-Frame ab (unterstützt bis zu 20 Socket-Verbindungen)
  • Security: Obligatorische Software-Signaturen verhindern das Einspielen unautorisierter Software. Verschlüsselung verhindert unberechtigte Vervielfältigung.

Modbus-TCP Server-Schnittstelle

  • Unterstützt Modbus-TCP Server/Slave (bis zu 4 Verbindungen gleichzeitig)
  • Vorzertifiziert für Modbus TCP V3.0
  • Dual-Port cut-through Switch im  Anybus NP40-Prozessor implementiert
  • Geräteinformationen anpassbar
  • JSON-Funktionalität
  • Unterstützte Modbus-Funktionscodes: 01, 02, 03, 04, 05, 06, 15, 16, 23, 43/14

Technische Daten

Maße (L•B•H) 36 x 36 x 8 mm bzw. 1,42 x 1,42 x 0,32"
Betriebstemperatur -40 bis +85 °C  bzw. -40 bis +185 °F
Spannungsversorgung
3,3 VDC, +/- 0,15 VDC
Applikations-Interface
8/16-bit parallel (30 ns Zugriff)
SPI (taktsynchron), konfigurierbare Baudrate bis zu 20 MHz
E/A (Schieberegister, Zykluszeit 82 μs)
UART (abwärtskompatibel zur 30er-Serie, max. 625kbit/s)
Unterstützte Profile
Generisches Gerät
Ethernet-Funktionen Transparent Socket Interface
Unterstützt HTTP Forwarding via Socket Interface
Integrierter 2-Port-Switch
IT-Funktionen (FTP Server, E-Mail Client, Webserver mit JSON- und SSI-Unterstützung)
Internes Dateisystem
Bis zu 28 MB stehen zur Verfügung. 
Auf das Dateisystem kann entweder von der Netzwerk- oder von der Applikationsseite zugegriffen werden.
LEDs Via Host-Anschluss - Zeigt Modul- und Netzwerkstatus an.
Netzwerk-Anschlüsse Wahlmöglichkeit der Netzwerkanschlüsse durch den Anwender.
Die B40-Anschlussplatine bietet eine fertige Lösung. 
Galvanische Trennung
Keine galvanische Trennung auf dem B40 Brick.
Auf der B40-Anschlussplatine ist die galvanischen Trennung integriert.
Schutzart IP20, NEMA rating 1
Montage Direkt Einlöten oder Einstecken in Buchsenleisten;
Empfohlene Buchsen, beide werden benötigt: Samtec CLP-128-02-L-D (56 Pins) und Samtec CLP-128-02-L-D (52 Pins)
Zur Sicherung mittels Schrauben oder Clips ist das B40 Brick vorbereitet.  
Zertifizierungen CE, CULUS, RoHS

Bestellinformationen

BESTELLNUMMERN:
- B40 Modbus-TCP Brick (AB6673)
- B40 Modbus-TCP Brick (Transparentes Ethernet) (AB6777)

OPTIONALES ZUBEHÖR:
- B40 Anschlussplatine für Modbus-TCP (AB6666)

GEWÄHRLEISTUNG: 1 Jahr

Informationen zum Bestellablauf und AGB: Auftragsabwicklung
Anfrage an unser Vertriebs-Team: Kontakt

contact-symbolsKontaktieren Sie uns 
Klicken Sie hier, um die Kontaktmöglichkeiten für diesen Produktbereich zu sehen...

Telefonnummer


Vertrieb: +49 721 989777 - 200


Kontakt

Finden Sie einen Distributor


Find a distributor


Distributor finden

Embedded – Kontaktformular